anikura mobile Tierheilpraxis
anikura mobile Tierheilpraxis

Warum eine mobile Praxis?

 

Da die ganzheitliche Behandlung des Tieres im Mittelpunkt meiner Arbeit steht, ist es wichtig, neben dem Charakter auch die Lebensumstände und Haltungsbedingungen, die Ernährung und viele andere Dinge mit zu berücksichtigen. Es ist also für meine Behandlung von Vorteil, den Patienten möglichst unter alltäglichen Bedingungen zu sehen. Außerdem ist es für den Besitzer auch viel entspannter, wenn er sich mit seinem Tier in der gewohnten Umgebung aufhalten kann. Denn viele Verhaltensprobleme lassen sich in einer Praxis nicht oder nur schwer darstellen. 

 

Wichtig ist mir auch, zu erkennen, wann der Zeitpunkt gekommen ist, um los zulassen. Auch die „alternative Medizin“ hat ihre Grenzen. Ich kann nicht auf biegen und brechen ein Tier behandeln, welches gehen möchte.

Zu mir sagte mal eine Tierheilpraktikerin: „Wann fängt Tierliebe an, und wo hört Tierliebe auf?“

Dieser Satz hat mich SEHR geprägt und er ist zu meinem persönlichem Leitfaden geworden.

unsere Ronja:  sie begleitete uns 15 Jahren und war ein richtiger kleiner schwarzer Wirbelwind. Sie begrüßte alle mit einem Lachen.

Danke Ronja das wir so viele schöne Jahre mit dir verbringen durften.

Und ich so viel von dir lernen durfte.

 

Vergangene Liebe ist bloß eine Erinnerung.

Zugünftige Liebe ist ein Traum und ein Wunsch.

Nur in der Gegenwart, im Hier und Heute,

können wir wirklich lieben.

 

 

Gemäß HeilMWerbG § 3 weise ich darauf

hin, dass die Wirksamkeit der

nachfolgenden, links aufgeführten, Methoden wissenschaftlich nicht anerkannt sind

Kontakt

Tierheilpraktikerin

Nadine Gläsert-Froese

Mobil: 0170-23 92 207

E-Mail: glaesert@anikura.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierheilpraktikerin Nadine Gläsert-Froese